Musik

Für Martin Luther gehört die Musik zu den segensreichsten Gaben der Schöpfung. Er bezeichnet sie deshalb als „Heil bringende und fröhliche Kreatur“ und beschreibt die Welt als klingende Schöpfung: „ICH wollte von Herzen gern diese schöne und köstliche Gabe Gottes, die freie Kunst der Musica, hoch loben und preisen. Erstens weil diese Kunst von Anfang der Welt allen Kreaturen von Gott gegeben und von Anfang mit allen geschaffen ist, denn da ist mitnichten nichts in der Welt, das nicht ein Schall und Laut von sich gebe.“

 

   

Seit November gibt es im Kirchenkreis ein neues Chorprojekt. Dabei soll Literatur aus Gospel, Pop und Worship eingeübt und in mehreren Auftritten zu Gehör gebriacht werden. Einige Titel aus dem geplanten Programm:
 
»Come let us sing« (J. Hill)
»Give thanks to the Lord« (J. K: Green)
»Let us worship« (H. Fenn)
»I will sing with the spirit« (J. Rutter)
»Vater unser« (R. Nigbur)
»Then sings my soul« (S. K. Hine)
»Wie lieb sind mir deine Wohnungen« (M. Kiemle)
  
Proben jeden Freitag um 19:00 Uhr im Birger-Forell-Haus, Grüntaler Str. 1.
 
Aufführungen sind für den 23. Februar sowie 2. und 3. März geplant.
 
 
 

Kreiskantor Raphael Nigbur

Tel.: 0151 24132542