Von der Reformation bis 1945

Die zweite Pfarrstelle wurde nach der Einführung der Reformation geschaffen. Der Inhaber wurde Kaplan oder Diakon genannt.

  • Curdt Teigelmoller: 1538-1541
  • Bartoldus Apis: 1541-1542
  • Bernhard von Minden: 1542-1543
  • Arnold Tepell: 1543-1547
  • Ludolf Kleinsmet: 1548-155.
  • Heinrich Wartkenstedt: 1556
  • Heinrich Smedt (Schmit): 1567
  • Martinus Schridde: 1569
  • Hector Frederichs: 1573
  • Henricus Denschmann: 1581-1609, danach Sup.
  • Georg Burchard Strauß: 1609-1616
  • Gebhard Wagener: 1616-1617
  • Johann Sodtmann: 1617-1623
  • Marquardt Veltmann: 1624-1634
  • Johann Hustedt: 1634-1665
  • Friedrich Wilhelm Kregel: 1665-1699
  • Johann Georg Bertram: 1700-1716
  • Christian Heinrich Steuerwald: 1716-1747
  • Franz Sigismund von Lindemair: 1748-1749
  • Christian Eberhard Heinrich Breiger: 1750-1759
  • Johann Daniel Mirow: 1759-1777
  • 11 Jahre Vakanz.
  • Johann Gottlieb Lindemann: 1788-1793
  • Ernst Balthasar Becker: 1793-1803
  • August Wilhelm Ernst: 1803-1811
  • Georg Otto Dietrich König: 1811-1820
  • Ernst Georg Wilhelm Crome: 1820-1826
  • Christian Heinrich Julius Dreyer: 1826-1831
  • Christian Philipp August Forcke: 1831-1877
  • Georg August Daniel Isenberg: 1877-1884
  • Ernst August Karl Vordemann: 1884-1889
  • Otto Karl Edmund Strecker: 1890-1891
  • Heinrich Theodor Gustav Friedrich Borchers: 1891-1898
  • Wilhelm Oskar Robert Rasch: 1898-1908
  • Gottfried Maria Mirow: 1908-1939
  • Ferdinand Gollmart: 1911-1913
  • Wilhelm Adolf Johannes Gustav Hüttmann: 1933-1939

Hilfsgeistliche bis 1945

Zusätzlich gab es nach 1850 noch eine Hilfsgeistlichenstelle, die aber nur teilweise besetzt war.

  • Georg Carl Theodor Ludwig Meyer 1859-1863
  • Ludwig Heinrich Ernst Kettler 1873-1874
  • Karl August Christoph Grußendorf 1874-1875
  • Karl Ludwig Konrad Bernhard Stalmann 1876-1877
  • Jakob Pankratius Karl Badenhop 1892-1898
  • Heinrich Ferdinand Adolf Friedrich Degener 1898-1902
  • Heinrich Karl Emil Kracke 1901-1903
  • Theodor Jakob Siers 1902-1903
  • Karl Wilhelm Hugo Adam 1908-1911
  • Ferdinand Gollmart 1911-1913
  • Heinrich Kemner: 1938-1939

Seit 1945

  • Otto Greul: 1945-1951 für Neudorf-Platendorf,
  • Hans-Joachim Schmutzler: 1946-1950 für Gf-Land,
  • Heinrich Franzki: 1950-1974 für Gf-Land,
  • Eduard Kneifel: 1950-1953 für Gf-Süd
  • August-Robert Danne: 1951-1960 für Neudorf-Platendorf
  • Ernst Albertz: 1953-1959 für Gf-Süd (1959 als Martin Luther selbständig)
  • Helmut Haensch: 1960-1966 für Neudorf-Platendorf (1966 als Thomaskirche selbständig)
  • Fritz Mahlerwein: 1967-1970
  • Holger Bethge: 1970-1974
  • Bernhard Otto: 1974-1981
  • Albert Brunotte: 1975-1980 für Gifhorn-Land
  • Hans Schmidt: 1981-1982 für Gamsen/Kästorf
  • Frank Niemann: 1982-1990 für Gamsen/Kästorf
  • Dieter Rutsch: 1982-2012
  • Karl-Werner Obitz: 1983-1997 für Wilsche/Neubokel
  • Monika Krösche: 1990-1993 für Gamsen/Kästorf (1993 als Epiphanias selbständig)
  • Thekla Röhrs: 1997-2010 für Wilsche/Neubokel
  • Helmut Hüsken: 1991-2009 für das Birger-Forell-Haus und BGS-Siedlung
  • Sandra Bils: 2010-2013 für Wilsche/Neubokel
  • Andreas Behr: 2012-2017 (zugleich P. an Martin Luther)
  • Klaus Pohl: 2012-2019
  • Friedhelm Meinecke: 2014-2016 für Wilsche/Neubokel
  • Sandra Schulz: seit 2017 (hauptsächlich Pn. in Neudorf-Platendorf)
  • Michael Groh: seit 2017 (zugleich P. an Martin Luther)
  • Matthias Wittkämper: seit 2018