Foto: Gierz

Foto: Gierz

Foto: Gierz

Foto: Gierz

St. Nicolai Gifhorn

  

 

Gottesdienst

zum

Weltgebetstag

  „Was ist denn fair?“
 

Freitag 3. März 19:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Auf den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten wandern um den Globus, wenn ökumenische Frauengruppen zum 3. März Gottesdienste, Info- und Kulturveranstaltungen vorbereiten.
Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt gefährlich. Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Matthäusevangelium 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.


 

 

Gottesdienst

Einführung von

  • Pastorin Annette Israel in ihre Aufgaben als Springerin in Gifhorn,
  • Pastorin Sandra Schulz zur Mitwirkung in St. Nicolai und Pfarrverbund,
  • Pastorin Renata Pautsch als Beauftragte für Notfallseelsorge,
  • Christine Petzold und Gisela Ott als neuer Vorstand der Mitarbeitervertretung im Kirchenkreis Gifhorn,
  • Beatrice Wegner als Prädikantin.
     

Sonntag 5. März 16:00 Uhr

  

 

 

Weltladen (Foto: Gierz)

 

Weltladen

Cardenap 5

 
Öffnungszeiten:
 
Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 9:00 bis 14:00 Uhr 

Im hinteren Teil des Weltladens am Cardenap wurde am 16. November das Café Aller eröffnet. Das Café soll ein Treffpunkt für Migranten und Einheimische sein. Kaffee, Beratung, Information, Gespräche - hier ist Begegnung möglich. Jeden letzten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr gibt es eine Talkrunde. Am 23. Februar spricht Sybille Schnehage über die Bekämpfung von Fluchtursachen, und am 23. März spricht Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich über Integration. Geleitet wird die Begegnungsstätte von Manfred Torkler.

Das Angebot im Weltladen umfasst fair gehandelte Waren, z. B. Bananen, Kaffee, Tee, Schokolade und ein buntes Sortiment an Schmuck, Lederwaren und Kunsthandwerk. Außerdem können Sie hier den Evangelischen Apfelsaft EVAS erwerben, der zu Gunsten der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Gifhorn verkauft wird. Es ist also sicherlich für jeden etwas passendes dabei.

Wenn Sie ehrenamtlich mithelfen möchten - jede helfende Hand ist willkommen! Sie können sich im Weltladen oder in den Pfarrbüros melden.

Das Großprojekt Café Aller und der Weltladen befinden sich in Trägerschaft von St. Altfrid, dem evangelisch-lutherischen Kirchenkreis, dem Betreuungsverein, Caritas, der Diakonie Käsdorf und der Egon-Gmyrek-Stiftung.

 

 

Gemeindebüro

Wir sind für Sie da!
Mo - Mi 8:30 Uhr - 12:30 Uhr
Do 14:30 Uhr - 16:30 Uhr
 
 

Frau Britta Kempe-Glaser

Tel.: 05371 9851-12
Fax: 05371 9851-98

Steinweg 19
38518 Gifhorn